Alle gebräuchlichen astrologischen Aspekte im Überblick

Symbol

Winkel

Qualität, Charakter

Konjunktion
Potenzierung, Verschmelzung von Kräften, bzw. Neutralisierung bei elementaren Verschiedenheiten

180°

Opposition
Entweder Ergänzung, starke Stimulation und evt. Integration verschieden ausgerichteter Kräfte oder Abspaltung von Wesensteilen, Projektionsverhalten, "Auseinanderfallen" der persönlichen Ganzheit

120°

Trigon
Harmonischer Fluss von Energie, Spannungslosigkeit, Gleichgerichtetheit von Wesenskomponenten, integratives Zusammenwirken; jedoch auch Tendenz zu reduzierter Anstrengungsbereitschaft, abwartende Grundhaltung, Stagnieren der persönlichen Evolution, Nachlassen des inneren Antriebs

60°

Sextil
Offenheit gegenüber allem Neuen; intellektuelle Bezüge werden unterstützt; Aspekt fördert die harmonische Verstrebung im Gesamtgefüge, glättet Spannungsspitzen; Ausbildung von konkreten Fähigkeiten und Begabungen

90°

Quadrat
Von klassischer Astrologie als "Winkel des Verdrusses" bezeichnet. Widerstände, Hemmungen, Einschränkungen durch Elemente nicht harmonischer Natur, z. B. Erde (Saturn) - Feuer (Mars) oder Wasser (Krebs) - Feuer (Widder); ein exaktes Quadrat stellt eine große Herausforderung im Leben dar; Zwang zum Handeln, Auseinandersetzung und damit verbundene Ängste; dieser Aspekt erfordert keine raschen Erfolge, sondern beharrliche, harte, zielgerichtete Arbeit an Lösungen; kann zur Niveausteigerung führen, zum Lernen aus Fehlschlägen, zu steter Wachheit und Aktivität

30°

Halbsextil
Stete Interaktion zwischen Planeten, die von ihnen verkörperten Kräfte bauen aufeinander auf; kann u. U. (bei Exaktheit) stärker wirken als eine Konjunktion, ist dann immer präsent und spürbar; Wirkung oft ähnlich dem Quinkunx-Aspekt

150°

Quincunx
Wird oft als permanenter Störfaktor empfunden; mangelndes Verständnis für die beteiligten Kräfte (disharmonische Elemente und unterschiedliche Qualitäten) und fehlende Integration kann Probleme verursachen; oft nur als indifferente und nicht lokalisierbare Sehnsucht spürbar; keine gewaltsamen Lösungen, sondern Sensibilität erforderlich

45°

Halbquadrat
Von schwächerer Wirkung; wird als unangenehmes Steckenbleiben von Problemen empfunden, als Fühlen schwach in Erscheinung tretender Konflikte, die sich, falls sie ignoriert werden, in ihrer Wirkung verdichten können

135°

Anderthalbquadrat (Sesquiquadrat)
Wirkt ähnlich wie Halbquadrat; Nichtbeachten von Dissonanzen führt in der Häufung oft zu spontan auftretenden "Nackenschlägen"

36°

Halbquintil (Dezil)
Schwach harmonischer Aspekt mit ähnlicher Wirkung wie Sesquiquintil

Q

72°

Quintil
Verantwortlich für oft schwer erkennbare Zwischensituationen, die sich zeitlich in einem "nicht mehr" und "noch nicht" artikulieren; wird häufig nur als allgemeine "Schieflage" empfunden; Quintile und Biquintile lassen uns - eine positive Gesamtlage vorausgesetzt - die Potenz erahnen, die aus den Ausdruckskräften der beteiligten Planeten etwas Neues entstehen lassen kann; sie helfen uns, Dinge neu zu sehen und in ein positiveres Licht zu rücken

TD

108°

Sesquiquintil (Tredezil)
Schwach harmonischer Aspekt mit ähnlicher Wirkung wie Halbquintil

BQ

144°

Biquintil
Wirkungsweise ähnlich indifferent und schwach wie Quintilaspekt

Beispiel einer Aspekte-Übersicht eines astrologischen Geburtshoroskops

Nicht wenige Astrologen verwenden weitere Unterteilungen (Septil, Triseptil, Nonagon usw.). Sie setzen sich der Gefahr des Verzettelns aus, verlieren leicht den Überblick über die wahren Kräfteverhältnisse und setzen Interpretationsschwerpunkte, wo keine sind. Man hüte sich vor exzessiver Detaillierung und betrachte lieber das Gesamtbild.

Neben eigenen Bildern wurden Bilder eingefügt von www.pixabay.de.
Video-Lizenzen zur Wiedergabe auf YouTube von https://stock.adobe.com
Musik-Lizenzen zur Vertonung der Videos auf YouTube von https://licensing.jamendo.com
© Copyright Erfolgs-Magie.de 2017

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.