Magie bringt Wohlstand und Vermögen

Meist sind es unbewusste Gedanken oder Glaubenssätze, in Kindheitstagen von Erziehern vermittelt, die uns daran hindern, den Erfolgsweg einzuschlagen. Wir kennen sie alle, die Klagen: "Das schaffe ich nie." oder "Warum schwimmen die im Geld und ich nicht?".
Noch schwerer wiegen Einschätzungen wie "Geld verdirbt den Charakter!" oder "Nur schlechte Menschen haben viel Geld." und ähnliches. Dabei wissen wir nach Edgar Faure (französ. Politiker): "Geld verdirbt nur den Charakter, der bereits verdorben ist."
Unstrittig ist jedoch: Es steht jedem Menschen zu, ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung zu haben, um sein Leben so sorglos wie möglich führen zu können. Was jedoch "ausreichend" bedeutet, definiert wieder jeder für sich. Für den einen ist "ausreichend", genug zu essen und ein Dach über dem Kopf zu haben, also die Befriedigung der Grundbedürfnisse. Für den anderen müssen es mindestens zwei Autos sein, ein Oberklassewagen fürs Renommé und ein Cabrio für den schnellen Trip zum Biergarten. Und wenn es noch reicht, dann bitteschön Wohneigentum im Grünen mit 3 Bädern und 4 Schlafzimmern.

Wohlstand, Vermögen, vielleicht sogar Reichtum sind zwar so etwas wie Nebenprodukte der Magie, die fast wie von selbst in unser Leben kommen. Wer mit Magie zum Zwecke der Realitätssteuerung arbeitet, weiß, dass er in der Lage wäre, seine wirtschaftliche Situation nachhaltig zu verbessern. Die exakten Vorgänge und Wirkungsweisen können hier natürlich nicht besprochen werden, darüber kannst Du Dich ja informieren.
Im Wesentlichen ist die Arbeitsweise des Magiers - wenn er sich schon auf das Gebiet der Geldmagie oder Finanzmagie wagt - folgende:
Es gilt zunächst, den Nährboden zu bereiten, also so etwas wie eine Empfangsbereitschaft herzustellen. Dies funktioniert nur, wenn ich das Gefühl des Vermögend-Seins bereits kenne. Dieses Gefühl wird in eine äußerst intensive und kräftige Emotion transferiert. Realitätsnahe Visualisierung unterstützt den Vorgang. Gleichgerichtete Kräfte suchen die Nähe dieser emotionalen Quelle auf und versuchen alles, um ihr materielle Wirklichkeit zu verleihen. Das vielzitierte "Gesetz der Anziehung" funktioniert auf diese Weise. Die Kunst der Magie ist nun, die aus früher Jugend erlernten, Zweifel säenden Glaubenssätze vergessen zu machen. Der stets präsente "innere Zensor", der immer dann auftaucht, wenn man ihn nicht braucht, wird zur Untätigkeit gebracht. Dafür kennen wir bestimmte Techniken. Nun erst können die gleichgerichteten Kräfte ihr Werk vollenden. Wie dieser Vorgang erlernt werden kann, erfährst Du in meinem Lehrgang "Aus der Stille zum Erfolg".

Neben eigenen Bildern wurden Bilder eingefügt von www.pixabay.de.
Video-Lizenzen zur Wiedergabe auf YouTube von https://stock.adobe.com
Musik-Lizenzen zur Vertonung der Videos auf YouTube von https://licensing.jamendo.com
© Copyright Erfolgs-Magie.de 2017

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.